Kein Start in Frankfurt

Jetzt hat er sich seit einigen Monaten intensiv vorbereitet, unter der Leitung des TSV Penzberg ein umfangreiches Trainingsprogramm absolviert, und dann macht eine Verletzung wenige Tage vor dem Frankfurt-Marathon unserem Andreas Maier einen Strich durch die Rechnung: Muskelfaserriss - ein Start in Frankfurt nicht möglich. Damit muss der Angriff auf die 3-Stunden-Grenze auf das nächste Jahr verschoben werden. Da konnte auch die Feier seines 40. Geburtstags diese Woche nicht so recht drüber hinweg trösten, dass so viel Einsatz erst einmal umsonst war. Aber nicht aufgeben, die Grundlagen sind gelegt und 2017 klappt es ganz bestimmt.

Wahnsinn - Lukas ist Weltmeister

Ironman auf Hawaii, die Weltmeisterschaft der Triathleten, und unser Lukas Krämer ganz vorne dabei. Nach einem Sieg in seiner Altersklasse vor zwei Jahren und Platz 4 im letzten Jahr kam er am Samstag als Bester aller Amateure ins Ziel: 8h54m25s bedeuteten Platz 35 im Gesamtklassement und Weltmeister der Amateure.

Und wo hat Lukas das Laufen gelernt? Bei uns natürlich: Bei seinem ersten Marathon 2008 in Wien war er im Schlepptau von Bernd - der Start einer tollen Karriere, die gestern wohl ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht hat.

Wir möchten aber nicht vergessen, dass mit Stefan Schmidt noch ein zweiter Peißenberger Großes vollbracht hat. Mit 8h40m wurde er 25. bei den Profis.

Login

      

Seitenaufrufe

Anzahl Beitragshäufigkeit
87738