Lauffreunde

Pfaffenwinkel

Dienstag, Dezember 01, 2020

Nur kurz eine kleine Zusammenfassung, wo wir sonst noch im Lauf des Jahres aktiv waren:

Beim Aulauf in Weilheim am 1. Mai starteten ein paar von uns, doch fand dies keinen Niederschlag im Weilheimer Tagblatt. Halas erreichte über 10km mit 46:12 den 31. Platz in der Gesamtwertung und immerhin Platz 2 in der M40. Über 5km belegte Andreas M. den 19. Rang (4. in M40) mit 21:55, Hans den 55. (2. in M60) mit 25:47 und Isabel den 82. (2. in W30) mit 28:52.

Über Fina und ihre Wettkampfserie im Frühjahr wurde dagegen ausführlich berichtet: 5 Wettkämpfe binnen weniger Wochen. Freya fand im Bericht auch Erwähnung, als sie ihr Triathlon in Karlsfeld feierte.

Hans und Paul (über 10,5 km) sowie Alfons (über 6 km) hatten einen starken Auftritt beim König-Ludwig-Trail in Ettal am 6. Oktober. Zwar sind sie im Text nicht erwähnt, aber ein schönes Gruppenfoto mit einigen anderen aus der Region schmückte den Artikel im Tagblatt. Paul hatte am 31. März auch bei der Premiere des Gögerl-Trails in Weilheim teilgenommen. Für knapp 13km und 240 Höhenmeter benötigte er 1:10 (Platz 88). Taffy landete nach 1:13:29 genau auf Platz 100.

Und dann war da noch das Lauffreunde-Pfaffenwinkel-Festival an Silvester. Man hatte das Gefühl, dass wir die Veranstaltung, den 3. FUBSI-Lauf, für uns eingenommen hatten. Über 5,5 km stellten wir mit Nico den Gesamtsieger (18:51), mit Andreas M. den Sieger in der M40 (25:08) und mit Alfons den Sieger in der M65 (35:24). Aufs Podium schafften es auch Isabel (3. W30, 29:48), Liliya (3. W40, 29:30), Uschi (3. W55, 31:44), Paul (3. M55, 28:52) und Hans (3. M60, 28:08). Außerdem platzierten sich Laura und Isabella in der W20 mit 28:50 auf Platz 4 und Klaus in der M60 mit 30:35 auf Platz 5. Im Hauptlauf über 11 km gewann Sarah die W30 in 58:19, Freya wurde 2. in der W20 (57:24) und Bernd 3. in der M60 (58:05). Ich hoffe, dass ich bei so vielen Lauffreunden keinen übersehen habe.

FUBSI_1