Lauffreunde

Pfaffenwinkel

Montag, November 20, 2017

Was über den Sommer passiert ist

Jetzt wird es mal Zeit, dass endlich wieder ein paar neue Informationen auf unserer Seite stehen. Obwohl, so neu sind sie dann auch wieder nicht.

Was diese Saison alles passiert ist: Die Marathon-Läufe wurden allesamt auf den Herbst verschoben - dazu der nächste Artikel. Und an kleinen Laufveranstaltungen sind nur wenige zu nennen, an denen wir vertreten waren. 

Da ist zunächst einmal der Weilheimer Aulauf zu erwähnen. Andreas M belegte beim 5km-Wettbewerb einen ausgezeichneten 3. Platz in 20:38 und hat damit seine Altersklassenwertung gewonnen. Hans wurde Gesamt-Zehnter und ebenfalls AK-Sieger in 23:44. Irgendwie habe ich auch in Erinnerung, dass wir mit ein paar Läufern beim Hauptlauf über 10km vertreten waren, zumindest Andreas S, Robert, Bernd und Klaus. Denn wir sind bei den Fotos zu sehen und Bernd sogar kurz beim Aulauf-Film des TSV. Aber die im Netz verfügbare Ergebnisliste endet bei Platz 40 und 46:41min, wir kamen erst ein paar Minuten später ins Ziel. Der Zeitungsartikel am 4.5. im Weilheimer Tagblatt bestätigt dies dann auch: Andreas 46. in 47:43, Robert 56. in 49:20, Klaus 63. in 51:06 und Bernd 71. in 52:22. (http://www.tsv-weilheim.com//uploads/images/Abteilungen/Leichtathletik/2015/2015-05-04-WeilheimerTagblatt%28Leichtathletik%29.jpg)

Wie schon im Vorjahr haben Hans und Andreas M wieder an der Oberland-Challenge teilgenommen. Bei der Serie müssen mindestens 5 Wertungen mit mindestens einer aus jeder der drei Kategorien (Speed, Cross, Extreme) eingebracht werden. Andreas ist an 9 von 10 Läufen gestartet und wurde insgesamt 29. Wertung 4 und 5 kamen dabei aus Speed und Cross. Beim 10km Stadtlauf in Wolfratshausen wurde er mit 39:06 gestoppt - er ist wieder ein richtiger Läufer!!! In der Altersklasse war er lang vorne mit dabei (3. nach 9 Läufen), doch zum Schluss haben wohl ein paar die fehlende dritte Kategorie nachgeliefert, so dass Andreas dann AK 5. wurde (wenn ich richtig gezählt habe). Und das, obwohl er der Älteste in der M30-39 war. Hans hat das Minimum von 5 Läufen erfüllt und wurde 67. Gesamt und ungefähr 7. in der AK M55-59.

Alfons und Paul vergnügten sich dieses Jahr beim Mondsee-Triathlon (23. August). Es war Alfons erster olympischer und er hat ihn tatsächlich geschafft. Nur 6 Teilnehmer gehörten der 60+ Generation an, er war einer davon. Die Zeit spielte für ihn überhaupt keine Rolle, Hauptsache ankommen. Pauls AK M50 (wieso eigentlich, er ist doch schon längst in der M55) war stark besetzt, er wurde als 24. von 33 gewertet. Mit seiner Zeit wäre er in der M55 jedoch 5. (von 7) geworden.

Nur ein weiterer Wettbewerb fällt mir noch ein: Beim 5K Run-for-Vision am 15.11. in Las Vegas im Rahmen des US-Augenärztekongresses schaffte Klaus den Sieg in der AK55 (bei 13 Teilnehmern) und wurde mit 22:35 insgesamt 20. von 195 Startern und 19. von 105 Männern. Nur eine Frau war schneller und die war schwanger!

 

Alle Jahre wieder - Ismaning Winterlaufserie

Am 3. Adventssonntag fand wieder der erste Lauf der Winterlaufserie in Ismaning, mittlerweile die 24., statt. Über die 13km-Distanz starteten dieses Mal 4 Läufer aus unserer Gruppe. Die Ergebnisse stehen in der nachfolgenden Tabelle.

Die Bedingungen waren optimal: Sonnenschein, Temperaturen um 10°C, trockene Strecke. Dementsprechend waren auch unsere Ergebnisse sehr zufriedenstellend. Klaus verbesserte sich zum Beispiel um mehr als eine Minute gegenüber dem Vorjahr und stellte eine neue persönliche Bestzeit im dritten Jahr AK55 auf. Bernd war sogar 2 Minuten schneller als im Vorjahr.

Zeile  Platz  PlatzAK  StartNr  Name  Jahrgang  AK  Brutto  Netto 
1 358 14 805 Klaus Geldsetzer 1957 M55 01:06:18 01:01:33
2 396 73 166 Andreas Schewe 1974 M40 01:07:16 01:02:31
3 402 21 699 Bernd Schewe 1959 M55 01:07:21 01:02:35
4 760 90 155 Robert Halas 1978 M35 01:21:06 01:15:41

Beim zweiten Lauf am 12. Januar waren die Bedingungen um einiges schlechter: Nach heftigen Regenfällen in der Nacht und Schneefall am Morgen war der asphaltierte Teil der Strecke matschig und der Weg entlang der Isar sehr aufgeweicht. Teilweise mussten die Läufer ausgedehnten Pfützen ausweichen. Das alles kostete natürlich zusätzlich Kraft. Die Zeiten waren dementsprechend nicht so gut wie im Dezember. Die Platzierungen im Gesamtklassement waren jedoch besser, da wegen des Wetters bei den Männern ca. 200 Läufer weniger antraten. Auch das Feld der Starterinnen waren um ca. 100 dezimiert. Insgesamt kamen 662 Läufer und 224 Läuferinnen ins Ziel.

Zeile  Platz  PlatzAK  StartNr  Name  Jahrgang  AK  Brutto  Netto 
1 323 18 805 Klaus Geldsetzer 1957 M55 01:25:40 01:24:58
2 334 57 166 Andreas Schewe 1974 M40 01:30:16 01:25:33
3 403 24 699 Bernd Schewe 1959 M55 01:29:11 01:28:20
4 540 67 155 Robert Halas 1978 M35 01:41:12 01:36:28

Nun ist auch der dritte Lauf und damit die 24. Winterlaufserie vorbei. Zum Halbmarathon blieben nur noch Bernd und Klaus übrig, so dass wir dieses Mal keine Teamwertung haben. Das Wetter machte es uns nicht einfach: verschneite, teilweise vereiste Strecke, windig und zwischenzeitlich auch noch ein Schneeschauer. Das hatte natürlich zur Folge, dass noch weniger Teilnehmer zu vermelden waren: Bei den Männern 566 und bei den Frauen 183. Dadurch verbesserten wir uns in der Serienwertung, Klaus auf Platz 12 und Bernd auf Platz 19 in der M55. Als persönliches Erfolgserlebnis verzeichnete Klaus, dass er in dieser Serie zum ersten Mal bei allen Läufen eine Platzierung unter den ersten 20 erreichte. Hier nun zuerst die Ergebnisse vom 21,4km-Lauf am 8. Februar, in der zweiten Tabelle die Ergebnisse der Serienwertung:

Zeile  Platz  PlatzAK  StartNr  Name  Jahrgang  AK  Brutto  Netto 
1 305 15 805 Klaus Geldsetzer 1957 M55 01:54:01 01:53:20
2 400 25 699 Bernd Schewe 1959 M55 01:59:06

01:58:25

395 Läufer und 133 Läuferinnen waren bei allen drei Läufen dabei. Übrigens konnte Mikki Heiß durch einen 2. Platz im Halbmarathon die Serienwertung bei den Frauen doch noch für sich entscheiden, nachdem sie nach dem 2. Lauf zunächst auf Platz 3 zurück gefallen war.

Zeile  Platz  PlatzAK  StartNr  Name  Jahrgang  AK  Gesamtzeit
1 202 12 805 Klaus Geldsetzer 1957 M55 04:19:51
2 254 19 699 Bernd Schewe 1959 M55 04:29:20