Lauffreunde

Pfaffenwinkel

Dienstag, September 27, 2022

Auch den letzten Akt der Winterlaufserie, den "Halbmarathon plus" (21,4km), haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Unsere beiden Topläufer haben ihre tolle Platzierung verteidigt bzw. sogar noch gefestigt. Fina beendete den Lauf als Dritte in der weiblichen Hauptklasse und kam somit auch als Dritte aufs Treppchen in der Serienwertung der WHK. Ihre Zeit am Sonntag 1:38:17, nur 13 Frauen waren schneller als sie.

Raphi hatte vom 17km-Lauf noch eine Muskelverletzung, die ihn dazu zwang, etwas langsamer zu laufen. Trotzdem belegte er in 1:28:56 den 11. Platz in der AK M35, was ihn sogar noch eine Position nach vorne auf den 7. Platz in der Serienwertung brachte.

 

Michaela, die den zweiten Lauf beruflich bedingt ausfallen lassen musste, wurde 6. in der WHK (1:43:08). Alle weiteren Ergebnisse des Halbmarathons und in der Serienwertung finden sich in den angehängten Ergebnislisten.

Weil der Halbmarathon wieder in die Faschingszeit fiel, sind Bernd und Klaus im Mönchsgewand unterwegs gewesen. Hier ein paar Fotos davon:

bernd beim einlaufenklaus bei km 11bernd bei km 11

Bedingt durch verschiedene Ausfälle und dass Lukas Streicher nicht unter Lauffreunde Pfaffenwinkel gemeldet war, hatten wir nur ein Dreierteam, das in die Teamwertung eingegangen ist: Raphi, Klaus und Bernd belegten den 12. Platz unter 24 Männerteams und waren dabei "nur" gute 3 Stunden langsamer als das Siegerteam. Aber genauso groß war auch der Vorsprung auf das letzte Team. Wäre Michaela beim 17km-Lauf dabei gewesen, hätten Fina, Michaela und Freya sogar einen sicheren 2. Platz bei den Frauen belegt. Aber hätte und wäre zählen leider nicht.

Übrigens ist Alfons am gleichen Tag beim Thermen-Marathon in Bad Füssing die 10km gelaufen (warum bloß unter Post SV Weilheim?). Er wurde in knapp unter 1 Stunde 14. in der M60.